Grafik Thumbnail Kosten

+++ STAND +++ 06/2019 +++

Ganze 365 Tage. Tja, was soll ich sagen? Mittlerweile bin ich seit einem Jahr in Australien, habe viel erlebt u. jeden Augenblick davon genossen. In diesem Moment realisiere ich erst wie schnell die Zeit doch rückblickend verging – quasi wie im Flug. Während ich mich zu Beginn meiner Reise noch in Darwin befand, so bin ich nun nach tausenden von Kilometern im tiefsten Süden von Australien.

Ich wollte wissen, was kostet es wirklich? Während meines Auslandsjahres habe ich meinen gesamten Kosten auf den Cent genau in einer Excel-Tabelle festgehalten. Falls Du dich ebenfalls für Work & Travel in Australien (vllt. nach deinem Abitur) interessierst, dann versorgt Dich dieser Blogpost mit allen nötigen Informationen über meine Route & Kosten in Australien & klärt die wohl wichtigste Frage: „Wie teuer ist ein Jahr in Australien?“.

Hinweis: Der Kostenfaktor einer solchen Reise, insbesondere für eine längere Zeit hängt natürlich stark von gewissen Faktoren ab. Je nach Person, Reisestil o. Route gibt es diesbezüglich diverse Differenzen. Dennoch sollte dir dieser Beitrag einen groben Überblick zu dieser Thematik geben.

We have nothing to loose and a world to see.

Unknown

Alles über meine Kosten!

Wie viel hat es mich wohl gekostet?


Follow me on Instagram

„Page 365 of 365. Are you ready to close this book?“ – ein Jahr in Down Under ist vorbei, das nächste Jahr folgt! Für mich endet diese Reise zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Australien ist einfach unglaubliches tolles Land. Im Laufe der Zeit habe ich den Lifestyle echt zu schätzen gelernt, welcher keineswegs vergleichbar mit dem von zu Hause ist. Wer hätte das gedacht?

Im Moment bin ich wieder Zuhause“ (Maffra, Victoria) u. komme gerade von einem Kurztrip aus Melbourne zurück. Alle weiteren Informationen dazu und evtl. andere interessante Dinge lassen sich in der neuesten Episode meines How I Travel Podcasts anhören. Schaue dabei hinter die Kulissen, erfahre mehr über mich u. wie meine Leben in Australien im Moment läuft. Klicken & Hören!

Der Podcast / EP 015 – Der Winter ist hier

EP 015 – Der Winter ist hier

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!
Podcast kostenlos abonnieren via Spotify, iTunes, Google Podcasts oder RSS Feed!

Meine Reise endet zwar hier noch nicht, dennoch möchte ich euch einfach mal nach einem Jahr einen Überblick über meine Route & deren verbundene Kosten in Australien geben:

Inhalt

1. Work & Travel Kosten – Mein Reisestil

Ein Rucksack. Ein bisschen Kleidung u. Technik. Ein One-Way Ticket nach Australien – das war’s! Wenn ich nicht gerade mit meinem Auto unterwegs bin, dann geht es halt mit dem Backpack weiter. Mein Reisestil ist einfach. Ich reise minimalistisch mit leichtem Gepäck, übernachte gerne in Hostels und gebe mein Geld eher für einen guten Burger, sowie ein geniales Abenteuer aus. Zwar versuche ich möglichst wenig Geld in eine Unterkunft zu stecken, sodass ich auch mal 6 Tage in Sydney im Schlafsack verbringe, aber das günstigste Hostel der Stadt muss es eben auch nicht sein.

Auf meinem Roadtrips durch Australien versuche ich im Auto auf größtenteils freien Stellplätzen zu schlafen, wodurch die doch nicht unerheblichen Spritkosten ein klein wenig kompensiert werden. Ein vernünftiger Campingplatz mit einer warmen Dusche liegt alle Tage aber auch im Budget.

In meiner Planung bin ich relativ flexibel u. plane in der Regel nie etwas im Voraus. Ich lasse mich treiben und mach das beste aus der Situation. Auf Touren versuche ich weitestgehend zu verzichten und unternehme es lieber auf eigene Faust.

Notiz: Alle Informationen zu meinem Gepäck findest du in meiner Ultimativen Weltreise Packliste auf diesem Blog!

2. Work & Travel Kosten – Meine Route in 365 Tagen in Australien

Seit dem Kauf meines Autos vor 9 Monaten habe ich zum jetzigen Zeitpunkt ca. 19.000 Kilometer zurückgelegt. Erst in Australien wird einem diese immense Größe dieses Kontinents so richtig bewusst. Im folgenden Bild findest du meine Route im Überblick, wie ich in Darwin gestartet bin und mich nun in der Nähe von Melbourne befinde.


Notiz: Falls du dir auch überlegst in Australien ein Auto zu kaufen, dann findest du weiter unten in diesem Blogpost Informationen zu meinem Auto und wie viel es insgesamt gekostet hat?

3. Work & Travel Kosten – Meine Australien Kosten für 1 Jahr

Für den besseren Überblick befindet sich im Anschluss eine Tabelle mit einem Überblick über alle meine Kosten, die mich die Reise (365 Tage) in Australien gekostet hat. Die Tabelle ist dabei unterteilt in die einzelnen Kategorien (wie z.B Essen & Trinken, Unterkunft, etc.) und sollte dir einen Überblick über die Gesamtkosten / Durchschnittskosten geben.

1 Jahr Australien. Wow!

Zwar sollte die Tabelle größtenteils selbsterklärend sein, dennoch gebe ich dir nochmal eine kurze Erklärung zu den einzelnen Unterpunkten:

Gesamtkosten vor Australien
Bereits vor der Reise kommen nicht unerhebliche Kosten auf die zu. Du brauchst einen Flug ans mehr oder weniger andere Ende der Welt, dein Working Holiday Visum muss beantragt werden um überhaupt vor Ort arbeiten zu dürfen und diverse andere organisatorische Dingen werden geregelt. Evtl. kommen noch Kosten für nötiges Equipment (Rucksack, Kamera, etc.) auf die zu!

Notiz: Was packe ich in meinen Rucksack? Du weißt nicht was du für deine große Reise mitnehmen sollst oder bist dir noch nicht ganz sicher? Schaue dir einfach meine ultimative Weltreise Packliste an u. erfahre genau was ich auf meinem Abenteuer dabei hatte.

Die großen Kosten

Essen & Trinken
In der Regel koche ich selbst. Wenn ich nicht gerade auf einem Roadtrip durchs Land bin, dann kommen Nudeln mit Pesto jedenfalls nicht auf meinen Teller. Ab und zu hole ich mir aber auch mal eine Pizza von nebenan oder gehe anderweitig irgendwie auswärts essen.

Unterkunft
Der klassische Backpacker ist immer auf der Suche nach der günstigsten Unterkunft. Zwar bin ich ein Fan von Hotels, dennoch ist hier meisten nie wirklich das günstigste. Auch ich habe gewisse Ansprüche, die viele Hotels bereits im Vorhinein Ausscheiden lassen. Gibt es kostenlose (u. auch schnelles) WLAN? Wie sind die Sanitären Einrichtung? Zumal ich die Erfahrung gemacht habe, dass es mehr als 8 Leute in einem Zimmer echt nicht sein müssen. Auf den Roadtrips versuche ich natürlich im Auto auf freien Campsites zu übernachten.

Touren & Aktivitäten
In dieser Kategorie befinden sich alle größeren Kosten was den Spaß angeht: Tauche im Great Barrier Reef, Segeltour, aber auch sämtliche Kosten der Roadtrips zusammengefasst (wie z.B Sprit, Verpflegung, etc.).

Der andere Spaß

Vergnügen & Sonstiges
Eben der Rest, der sich im Laufe des Jahres so ansammelt. Neue Kleidung (evtl. Arbeitskleidung), Party / Alkohol, vllt. mal in Kino. Der ganze kleinere Spaß in einer Kategorie!

Internet
Irgendwie ist man doch ständig unterwegs, sodass sich in einem Jahr doch einiges an verbrauchten Datenvolumen ansammelt. Zum Glück gibt es in Australien relativ gute Möglichkeiten ins Web zu kommen ohne dabei Unsummen an Geld zu bezahlen. Bei einem Datenverbrauch von ca. 185GB kommt dann doch einiges zusammen.

Was hat mich 1 Jahr in Work & Travel in Australien nun wirklich gekostet?

Gesamtkosten aus einem Jahr in Australien

Alle Kosten im Überblick

Tabelle mit Kosten zu einem Jahr in Australien
Meine Kosten in Australien! – Josh Veh

Hinweis: In der Tabelle ist die Auslandsreise-Krankenversicherung nicht mit aufgelistet. Ohne diese Versicherung würde ich auf keinem Fall auf Reisen gehen. Dein Abenteuer kann andernfalls aus finanziellen Gründen schneller enden als du denken kannst. Die Kosten belaufen sich hierbei auf ca. 400€ in einem Jahr. Alle weiteren Informationen dazu findest im Web!

Bedenke bitte, dass ich aufgrund meines längeren Aufenthalts mein Auto ebenfalls noch nicht verkauft habe u. so wieder ein kleiner Teil der Gesamtkosten abgezogen werden kann.

4. Work & Travel Kosten – Was kostet ein Auto in Australien?

Ich brauche sicherlich niemandem zu sagen, dass ein Auto eine kostspielige u. unter Umständen eine recht zeitintensive Sache ist. Ich hatte mein Auto damals in Darwin gekauft, habe einen Interstate Transfer von Tasmanien zum Northern Territory gemacht und es dann ca. 19.000 Kilometer in den Süden gefahren.

Was kostet ein Auto in Australien?

Notiz: Der Bereich Total beinhalte alle Kosten, die für das Auto ausgegeben wurde. Den Sprit musste ich auf meinen Roadtrips nicht alleine bezahlen, sodass der Bereich Just Me meine Kosten des Autos widerspiegelt. Demnach habe ich für mein Auto ganze $10.268 AUD (ca. 6.264€ (Stand: 22.06.2019) in 9 Monaten ausgegeben.

5. Work & Travel Kosten – Fazit

Das war’s. Puh! Ein Jahr ist um und dies sind die Kosten dazu. Ich hoffe ich konnte dir damit einen guten Überblick geben was eine Jahr in Australien ungefähr kostet. Im Endeffekt hätte ich nicht gedacht, dass es wirklich so viel werden wird. Ich hätte in diesem Jahr ungefähr mit 12.000 Euro gerechnet, aber Australien ist eben einfach ein sehr teures Land. Mit der Zeit sammelt sich so doch einiges zusammen. Es ist das Auto, welches einen großen Teil der Kosten ausmacht, dennoch auf jeden Fall jeden Cent in diesem Jahr wert war.

Deine Meinung ist gefragt!

Wie schätzt du meine Kosten aus diesem Jahr ein?

View Results

Loading ... Loading ...

Wie gesagt, Australien in aller Linie ist ein teures Land u. nicht vergleichbar mit einer Reise (selbe Länge) durch den asiatischen Raum. Die Kosten mögen vllt. auf den ersten Blick ziemlich hoch sein…das ist auch so, durch den höheren Mindestlohn lässt es sich aber wieder einigermaßen kompensieren. Damit hoffe ich, ich konnte dir mit diesem Blogpost einen kleinen Einblick in meine Kosten für das Jahr geben.

Cheers!


6. Work & Travel Kosten – FAQ

Wie viel Geld brauche ich im Voraus?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein Betrag von 5.000€ ein guter Startwert ist. Nach dem Abzug der Kosten für den Flug, das Visum u. anderen organisatorischen Dingen bleiben dir dann noch auf jeden Fall 3.500€ übrig. Dieses Geld kann z.B. dafür sein, dir so schnell wie möglich ein Auto in Australien kaufen zu können ohne erst zu arbeiten. Bitte beachte, dass du evtl. bei deiner Einreise nach einem Nachweis über gewisse Rücklagen (A5.000$, ca. 3.000€) o. nach einen bereits gebuchten Rückflug gefragt werden kannst.

Lohnt sich ein eigenes Auto in Australien?

Ja. Ein Auto ist zwar teuer, aber das ist es irgendwie immer. Du bist einfach extrem flexibel, kommst deutlich einfacher an neue Jobs u. kannst je nach Auto auch wieder Kosten durch Übernachtungen im Auto selbst sparen. Es gibt einfach nicht besseres als einen Roadtrip. Wenn du dir das Auto vllt. mit wem anders teilst, dann sparst du ebenfalls ein paar Kosten. Zumal der Spritpreis deutlich günstiger als in Europa ist. Es hängt aber auch immer von deinem gewählten Reisestil ab.

Du hast weitere Fragen, Anmerkungen o. Kritik bezüglich meiner Kosten in Australien? Lass es mich wissen und schreibe mir dazu einfach eine Nachricht auf Instagram / Twitter. Vielen Dank fürs Lesen dieses Blogpost! Mehr von mir findest du auf meinen Social Media Plattformen oder eben auch in meinem eigenen Podcast.


Dir gefällt meine Arbeit auf Social Media? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via Paypal sehr freuen.